Rauchiger Nuss Mix

Rauchiger Nuss Mix
Zum Rezept

Weihnachtsgeschenke.. alle Jahre wieder dasselbe: 1. schenkt man sich dieses Jahr „wirklich nichts“, 2. fehlt einem dann eine grandiose Geschenkidee und 3. ist es mit last-minute Geschenken dieses Jahr doppelt schwer. Der Online-Handelt ist komplett überrannt, die Paketdienstleister brechen langsam zusammen und eigentlich hätte man doch gerne was aus dem kleinen Laden um die Ecke gekauft – natürlich auf den letzten Drücker. Tja, dieses Jahr ist nunmal alles anders. Also wenn du genauso wie ich immer spät dran bist mit den Geschenken und nur noch eine „wir schenken uns wirklich nichts“ Kleinigkeit brauchst, wie wäre es damit: ein rauchiger Nuss Mix zum Snacken zwischen den Feiertagen.

smokey spice & everything nice!

salty.. but oh so sweet

Neben Vanillekipferln, Lebkuchen, gebrannten Mandeln und süßem Punsch darf es nun auch mal was herzhaftes sein? Dann ist mein rauchiger Nuss-Mix genau das richtige: leicht scharfe rauchige Gewürzmischung trifft auf leichte Süße und aromatischem Rosmarin.

Ich bin persönlich ja ein großer Fan von salty-sweeten Snack: ob Honig-Salz-Nüsse, der Mix aus süßem und salzigem Popcorn im Kino oder Medjool Datteln mit salziger Nuss-Füllung. Die konträre Kombination macht für mich jeden Snack besser. Aber auch beim Kochen darf eine ausgewogene Mischung aus salzig und süß nicht fehlen: frischer Salat mit nussig-würzigem Dressing und fruchtiger Orange, herzhafter Flammkuchen mit süßen Feigen oder loaded Sweet Potato mit Dattel-Salbei-Topping. Was soll ich sagen: ich kann mich einfach nicht entscheiden!

Wer raucht denn hier?

Aber wie kann es sein, dass dieser Nussmischung schmeckt wie aus dem Smoker? Das liegt am in der Rauchigen Drecksau enthaltenem geräuchertem Salt. Während des Räucherns kondensiert der Rauch an den Salzkristallen und sorgt so für das rauchige Aroma und eine leichte Bräunung. Dabei variiert das Raucharoma je nach verwendeter Holzart und Räucherzeit. Klingt feurig? Ganz im Gegenteil: Salz wird kalt bei Temperaturen um die 20° C geräuchert, wobei der abgekühlte Rauch zum Salz im beiliegenden Raum geführt wird.

Und wenn es für deine Liebsten doch was süßes sein darf, hier gehts zum Klassiker: süße gebrannte Mandeln – aber ganz ohne raffinierten Zucker! Also, bist du Team Salty or Oh so sweet?

Deine Maleen

Würzig, rauchig, scharf: gebrannter Nuss Mix mit würzigem Rosmarin Aroma

Rauchiger Nuss Mix

Schnell & einfach: gebrannte Nussmischung mit einer rauchig-süßen Note, leichter Schärfe und Rosmarin. Der perfekte Knabbersnack für gemütliche Abende.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Kleinigkeit

Zutaten
  

  • 400 G Nussmischung
  • 30 G Agavendicksaft
  • 1 EL Rauchige Drecksau Gewürz von Spicebar
  • 1 TL Rosmarin, getrocknet
  • ½ TL Salz

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen. 
  • Die Nüsse mit dem Agavendicksaft, Gewürz, zerkleinertem Rosmarin und Salz vermengen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Für 10-15 Minuten backen – ohne das die Nüsse zu braun werden, denn dann werden sie bitter.
  • Auf dem Backpapier etwas abkühlen lassen. In einem luftdichten Gefäß aufbewahren.
Keyword Vegan


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating